Schlagwort-Archive: landesvorstand

Ich möchte nicht mehr

  • Ich möchte nicht mehr, dass nur geredet und nicht gehandelt wird.
  • Ich möchte nicht mehr, dass eine gute Idee zerredet wird, nur weil ein Bruchteil dieser Idee nicht ganz perfekt ist.
  • Ich möchte nicht mehr vorschnell Faschist, Sexist oder Chauvi genannt werden und niemand reflektiert das. Nichts davon trifft auf mich zu. Und auf einige andere treffen ebenfalls Beschimpfungen nicht zu. Vorschnell jemand denunzieren, das können viele Piraten. Das müssen wir abstellen, damit wir etwas gegen die wirklichen Probleme/-fälle tun können.
  • Ich möchte mich nicht mehr dafür rechtfertigen müssen, Mitglied des Stammtisch Höchst zu sein. Ich möchte nicht dumme Gerüchte und Unterstellungen von Leuten hören, die niemals auf diesem Stammtisch waren.
  • Ich möchte nicht mehr, dass einem jedes Wort im Mund herumgedreht und negativ dargestellt wird. Positives wird weitgehend ignoriert, eher jemand anderen schlechter dastehen lassen als sich selbst, auf keinen Fall Selbstkritik.
    Das möchte ich nicht mehr.
  • Ich möchte nicht mehr von Seilschaften und Elitebildung sprechen. “Vernetzt euch” wurde gesagt, “sucht euch jemanden zum miteinander arbeiten” hieß es. Machst du es, wird vor dir gewarnt: Machtgeiler Pirat.
  • Ich möchte nicht mehr, dass einige wenige Bedenkenträger den ganzen LV mit ihrem Mist, ihrer Panikmache und der Angst vor der eigenen Partei lähmen.
  • Ich möchte nicht mehr, dass in diesem LV eine Atmosphäre der Angst herrscht. Angst vor den Aktiven, denn sie wollen ja nur an die Fleischtöpfe.
  • Ich möchte keine Angst davor haben, Fehler zu machen. Ich bin auch nur ein Mensch. Ich habe viel gemacht in der Partei, ich hab auch einiges falsch gemacht, ich habe daraus gelernt. Ich werde aber auch mit Sicherheit weiterhin Fehler machen und dazu stehen. Ich strebe weder perfekte Politik noch den perfekten Mensch an, sondern eine offene Gesellschaft, in der jeder Fehler machen darf, ohne sofort dafür niedergemacht zu werden. Ich möchte nicht, dass Parteimitglieder aus Angst, etwas falsch zu machen, lieber gar nichts machen.
  • Ich möchte meinen Landesverband nicht aufgeben. Daher werde ich für den Landesvorsitzenden kandidieren. Ich möchte nicht nur Negatives schreiben, deswegen erzähl ich in Kürze von meinen Plänen im positiven Sinne.